Zu RLT-Anlagen sollten Sie wissen:

RLT-Anlagen sind grundsätzlich nach aktuellem technischen Standard zu planen, auszuführen, zu betreiben und instand zu halten. Sie schaffen optimales Raumklima und hygienisch einwandfreie Zuführung von Luft – was schlussendlich zu thermischer Behaglichkeit im Raum führt.

Die Notwendigkeit und Nutzung von RLT-Anlagen wird im Wesentlichen durch folgende Kriterien bestimmt:

  • Aufrechterhaltung eines physiologischen und behaglichen Raumklimas,
  • Management thermischer Lasten,
  • Herabsetzen von unerwünschten / gesundheitsschädigenden Gasen,
  • Verringerung der Konzentration an Mikroorganismen (lnfektionsprophylaxe) und partikulären Belastungen,
  • Kompensation ungünstiger äußerer und innerer Gegebenheiten wie z.B. nicht zu öffnende Fenster, innenliegende Räume, stark belastete Außenluft, sowie der
  • Optimierung des Energiemanagements.

 

RLT-Anlagen in Praxen und Kliniken

Hier zählt – neben der Aufrechterhaltung des erforderlichen thermischen Raumklimas – insbesondere die weitestgehende Herabsetzung des Gehaltes an

  • Mikroorganismen,
  • Staub,
  • Narkosegasen,
  • Geruchsstoffen,

und anderen Verunreinigungen der Luft zu den besonderen Aufgaben von RLT-Anlagen. Daher sind RLT-Anlagen in Praxen und Kliniken unerlässlich, zumal dort zusätzlich ungünstige inneren Gegebenheiten im Gebäude anzutreffen sind, wie hohe innere Wärmelasten durch medizintechnische Geräte, starke Belastungen der Raumluft durch Narkosegase, Desinfektionsmittelgase und -dämpfe und Geruchsstoffe.

Von der ersten Hygiene-Abnahme vor Inbetriebnahme einer RLT-Anlage, bis hin zu periodischen Kontroll-Messungen nach gesetzlichen Vorgaben, begleitet GLH den gesamten Nutzungszyklus.

 

Erfahren Sie hier mehr dazu:

» Hygiene-Abnahmen vor erster Inbetriebnahme von RLT-Anlagen nach DIN 1946-4

» Hygiene-Prüfungen von RLT-Anlagen nach DIN 1946-4

» Erstabnahmen und Hygiene-Inspektionen von RLT-Anlagen nach VDI 6022

Die beste Versicherung für reine Luft

Kontaktieren Sie uns per E-Mail und vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch!